Rufen Sie uns an: 044 252 54 22 (Mo-Do 10-12 und 14-16h)
Im Rahmen der SPO-Mitgliedschaft erhalten Sie die Beratung unentgeltlich.

Hotline: 0900 567 047 (Mo-Do 9-12h / CHF 2.90/Min.)

Dienstag, 22. Mai 2018

Expertenvorschläge zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen: Was sind sie wert? 

Autor: Stephan Bader | Kategorien: Aktuell

 

Am 24. Mai 2018 findet in Zürich der öffentliche Frühlingsanlass der Akademie Menschenmedizin statt, mit der die SPO eng zusammenarbeitet. Gastrednerin Dr. med. Brida von Castelberg berichtet aus der Expertengruppe, die für den Bundesrat Sparmassnahmen im Gesundheitswesen erarbeitet hat.

Wann: Do, 24. Mai 2018, 18.00–21.00 Uhr
Wo: Hans Bader Saal, Limmatstrasse 114, 8005 Zürich

Vortrag von Dr. med. Brida von Castelberg:  „Zuhanden des Bundesrates! Zuhanden der Bevölkerung?“

Im Auftrag des Bundesrates hat eine international zusammengesetzte Expertengruppe einen Bericht mit Vorschlägen zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen erstellt. Er enthält insgesamt 38 Massnahmen, mit denen das Problem in den Griff bekommen werden soll.

Aber: Wird der Expertenbericht für die Bevölkerung relevante Auswirkungen haben? Kann das erarbeitete Massnahmenpaket tatsächlich dazu beitragen, dass die Krankenkassenprämien nicht weiter steigen – oder wenigstens langsamer? Welche Bedeutung hat der Bericht in Bezug auf eine menschengerechte Medizin, wie sie die Akademie Menschenmedizin fordert?

Referentin Dr. med. Brida von Castelberg war Mitglied der bundesrätlichen Expertengruppe und wird an diesem Abend Ihre Einschätzungen zu diesen Fragen teilen. Wer Brida von Castelberg kennt, darf sich auf eine klare und fundierte Stellungnahme, Beispiele mitten aus dem Leben und – bei aller gebotenen Ernsthaftigkeit angesichts der gewaltigen Herausforderung „Kostendämpfung im Gesundheitswesen“ – auf gute Unterhaltung freuen.

Programm

18.00–19.00 Uhr:   Öffentliche Generalversammlung für Interessierte und Mitglieder

19.00–19.15 Uhr:   Pause

19.15–20.15 Uhr:   Vortrag „Zuhanden des Bundesrates! Zuhanden der Bevölkerung?“

                               Dr. med. Brida von Castelberg, ehem. Chefärztin, Beirätin amm

20.15–21.00 Uhr:   Austausch bei Apéro riche 

Weitere Informationen zu diesem Anlass erhalten Sie auf der Website der Akademie Menschenmedizin.



Weitere Beiträge unter: Aktuell

Freitag, 17. Mai 2019

«Zuviel Medizin?»: Vortrag Prof. Rosemann jetzt online!

Autor: SPO Patientenschutz / sb | Kategorien: Aktuell

Am SPO-Frühlingsanlass vom 14. Mai hielt Prof. Dr. Dr. Thomas Rosemann, Leiter des Instituts für Hausarztmedizin an der Universität Zürich, einen äusserst aufschlussreichen Vortrag unter dem Titel «Zuviel Medizin? Von der Schwierigkeit, das richtige Mass zu finden».  Die Folien zum Vortrag sind ab sofort online und können hier downgeloadet werden: > Vortragsfolien downloaden (PDF) Sie […] weiter …

Mittwoch, 1. Mai 2019

«PULS» zu umstrittener Werbung für Spitäler und Ärzte

Autor: SPO Patientenschutz / sb | Kategorien: Aktuell

Die SRF-Gesundheitssendung «PULS» berichtete am 29. April 2019 darüber, wie Ärzte und Spitäler für sich und ihre Leistungen werben. Doch wie weit dürfen sie dabei gehen? Den Beitrag, in dem auch SPO-Vizepräsidentin Brida von Castelberg zu einem aktuellen Beispiel Stellung nimmt, können Sie unter folgendem Link ansehen: «Umstrittene Werbung – Wie weit dürfen Spitäler gehen?», SRF […] weiter …

Dienstag, 30. April 2019

14. Mai: Vortrag mit Thomas Rosemann und GV SPO (Gönner-)Verein

Autor: Annina Hess-Cabalzar, Präsidentin SPO (Gönner-)Verein | Kategorien: Aktuell

Der Vorstand des SPO (Gönner-)Vereins lädt alle Interessierten herzlich ein zum öffentlichen Vortrag mit Prof. Dr. Dr. Thomas Rosemann, Direktor des Instituts für Hausarztmedizin der Universität Zürich mit anschliessender Generalversammlung. > zum Anmeldeformular bitte herunterscrollen! «Viel Medizin macht uns nicht gesünder.» – Diese Aussage stammt von Prof. Dr. med. Thomas Rosemann, dem Direktor des Instituts […] weiter …

Mittwoch, 17. April 2019

Strafgebühr im Spitalnotfall fällt bei Ständeratskommission durch – gut so

Autor: Stephan Bader | Kategorien: Aktuell, Gesundheitspolitik

Patientinnen und Patienten sollen keine Gebühr entrichten müssen, wenn sie den Spitalnotfall aufsuchen. Die ständeratliche Gesundheitskommission hat eine parlamentarische Initiative aus dem Nationalrat abgelehnt, die so die Überlastung der Notfallstationen durch Bagatellfälle bekämpfen wollte. Die SPO begrüsst den Entscheid. Zweifellos: Die zunehmende Überlastung der Notfallstationen, weil Patienten auch mit minder schweren Verletzungen und Beschwerden immer öfter ins […] weiter …

Mittwoch, 3. April 2019

Mit MS fast beschwerdefrei leben – dank Cannabis

Autor: SPO Patientenschutz / Stephan Bader | Kategorien: Aktuell, Gesundheitspolitik, In eigener Sache

Ein aktueller «Blick-Artikel» zeigt auf, welches Potenzial Cannabis in der Medizin hätte, wenn die pauschale Verurteilung des Stoffes nicht im Weg stünde. Doch in der Politik tut sich etwas – auch dank der langjährigen SPO-Präsidentin Margrit Kessler. Wir empfehlen Ihnen heute einen Artikel im «Blick» vom 1. April 2019. Er zeigt auf, wie ein Mann, […] weiter …