Donnerstag, 21. Juni 2018

Eindrücke vom Frühlingsanlass der SPO im Unispital Basel

Autor: SPO Patientenschutz | Kategorien: Aktuell, In eigener Sache

Am 17. Mai 2018 fand der 2. Frühlingsevent der Patientinnen und Patienten im Universitätsspital Basel statt. Wie 2017 im Bundeshaus ermöglichte dieser SPO-Anlass den direkten Austausch zwischen Patienten und Entscheidern im Gesundheitswesen. Statt Kosteneinsparungen und Verteilungsfragen sollten die Wünsche der Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt stehen.

SPO-Mitglieder und Interessierte hatten insbesondere die Möglichkeit zum direkten Austausch mit dem ärztlichen Direktor und stellvertretenden Spitaldirektor des Unispitals Basel, Prof. Dr. Christoph A. Meier, mit dem Beratungs- und Leitungsteam von SPO Patientenschutz und mit dem Vorstand des SPO-Gönnervereins. Meier, langjähriger Chefarzt für Innere Medizin und Mitinitiant der Bewegung «Smarter Medicine» stiess die Diskussion mit seinem Vortrag «Patientenzentrierte Medizin: Wie können wir das wirklich tun?» an. Eine Spitalführung ermöglichte den Blick hinter die Kulissen – und von der Dachterrasse auf das Basler Stadtpanorama. Im Rahmen des Anlasses fand auch die öffentliche Generalversammlung des SPO-Gönnervereins statt.

Hier einige Eindrücke vom Anlass im Bild:



Weitere Beiträge unter: Aktuell, In eigener Sache

Mittwoch, 26. September 2018

Mindestfallzahlen – Retten sie Leben?

Autor: SPO Patientenschutz / sb | Kategorien: Aktuell, Gesundheitspolitik, In eigener Sache

SPO-Präsidentin Susanne Hochuli hielt im Rahmen der 7. Tagung der Einkaufsgemeinschaft HSK (Helsana Sanitas KPT) zum Thema „Mindestfallzahlen – Retten sie Leben?“ am 30. August 2018 ein Referat. Dessen Titel: „Mindestfallzahlen sind gut – eine Maximalzahl an Spitälern wäre besser“. Sie fragen sich vielleicht: Warum? – Lesen Sie hier das Referat in voller Länge! Druckversion […] weiter …

Dienstag, 25. September 2018

«Advance Care Planning (ACP)»: Der Weg zur Patientenverfügung Plus

Autor: SPO Patientenschutz / sb | Kategorien: Aktuell, In eigener Sache

Patientenverfügungen können in der Praxis nicht so konsequent umgesetzt werden, wie es wünschenswert wäre. Mit «Advance Care Planning» (ACP) – sozusagen einer «Patientenverfügung Plus» – kann ich meinen Willen als Patient/Patientin aussagekräftiger festhalten.  Informieren Sie sich näher an einer der öffentlichen Informationsveranstaltungen der SPO Patientenschutz! Diese weiterentwickelte Patientenverfügung bietet an Verbesserungen insbesondere: fachliche Beratung mit […] weiter …

Montag, 17. September 2018

Wir suchen: Verantwortliche/n Fundraising und Kommunikation (ca. 50%)

Autor: SPO Patientenschutz | Kategorien: Aktuell, In eigener Sache

Für unsere Geschäftsstelle in Zürich suchen wir eine/n Verantwortliche/n Fundraising und Kommunikation (ca. 50%).  > Alle Details zur Ausschreibung finden Sie im Stelleninserat. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen! weiter …

Freitag, 14. September 2018

Wir wollen eine einheitliche Finanzierung von ambulanten und stationären Leistungen

Autor: SPO Patientenschutz | Kategorien: Aktuell, Gesundheitspolitik, In eigener Sache

  Der Tenor ist eindeutig: Eine breite Allianz von Partnern aus dem Gesundheitswesen begrüssen die Vernehmlassungsvorlage zur einheitlichen Finanzierung ambulanter und stationärer Leistungen EFAS. Die nationalrätliche Kommission hat einen pragmatisch ausgearbeiteten Vorschlag vorgelegt. Die EFAS-Partner stehen einer konstruktiven Diskussion im Sinne einer gemeinsamen Lösungssuche und einer angemessenen Berücksichtigung der Anliegen der Kantone offen gegenüber. > […] weiter …

Samstag, 1. September 2018

Neuer Ratgeber «Zweitmeinung» online!

Autor: SPO-SB | Kategorien: Aktuell, Publikationen, SPO Ratgeber

Wann sind Zweitmeinungen sinnvoll, wann nicht? Was müssen Sie beachten? Wir haben wieder ein neues, kostenloses SPO-Ratgeberblatt für Sie hochgeladen. > Ratgeber ansehen weiter …