Text

Information und politische Mitgestaltung 
via aktive Medienarbeit

Die Schweizerische Stiftung SPO Patientenschutz ist die gesamtschweizerische Stimme für die Patientinnen und Patienten und ihre Rechte. Sie pflegt die Zusammenarbeit mit den Medien, um Patientenanliegen gewichtig in die politische Diskussion einzubringen.

Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an:

  • Susanne Hochuli, Stiftungsratspräsidentin SPO, ehem. Gesundheitsdirektorin Kt. Aargau
    044 252 54 22 – 079 611 19 95 – E-Mail
  • Barbara Züst, lic. iur. HSG, Anästhäsie-Pflegefachfrau, Geschäftsführerin SPO
    044 252 54 22 – 079 388 77 15 – E-Mail

Aktuelle Artikel (Medienmitteilungen weiter unten):

Weitere Artikel von SPO-Exponent/innen oder mit Stellungnahmen der SPO finden Sie hier.

Die SPO nimmt Stellung:

Die SPO Patientenschutz bringt sich und die Position der Patientinnen und Patienten auch direkt ein: Beachten Sie hierzu auch unsere Stellungnahmen im Rahmen von Vernehmlassungen und Anhörungen sowie die unten stehenden Medienmitteilungen.

Ausgewählte Medienmitteilungen (weitere im Archiv)