Für die Beratung von deutschsprachigen Patient*innen suchen wir für unseren Standort in Zürich einen/eine diplomierte/n

Pflegefachmann/-frau als Patientenberater*in  (Pensum variabel: 20 – 60%)

Hauptaufgaben:

  • Telefonische, schriftliche und (bei Bedarf) vor Ort Beratung, Information und Aufklärung von Patient*innen über ihre Rechte und Pflichten
  • selbstständige Bearbeitung von Mandaten zur Abklärung des Sachverhalts bei vermuteten Behandlungsfehlern (Aktenbeurteilungen) in enger Zusammenarbeit mit SPO-Rechtsanwält*innen, einem Netzwerk von Ärzt*innen, Rechtschutzversicherungen und anderen Beratungsstellen

Wir bieten:

  • spannende, vielfältige und sinnstiftende Arbeit bei einer gemeinnützigen Organisation im Dienst der Patient*innen
  • grosses Netzwerk an Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen
  • flexible Arbeitseinteilung mit Möglichkeit für Homeoffice
  • selbständiges Arbeiten mit Raum für eigene Ideen
  • kollegiale Zusammenarbeit im Team in Zürich und mit den Aussenstellen
  • Möglichkeiten der aktiven Mitgestaltung der Organisation in weiteren Geschäftsfeldern (z.B. Öffentlichkeitsarbeit, Dienstleistungsangebot, Marketing etc.)

Sie bringen mit:

  • diplomierte/r Pflegefachfrau/-mann (wenn möglich: Fachausweis in Intensiv- oder Anästhesiepflege)
  • hohe Sozialkompetenz und grosses Einfühlungsvermögen für die Anliegen der Patient*innen
  • hohe Dienstleistungsorientierung und Beratungskompetenz
  • Freude an selbstständigem Arbeiten, sehr gute Selbstorganisation
  • versierter Umgang mit IT-Anwendungen

Bei Fragen steht Ihnen unser Leiter Beratung Dr. med. Daniel Tapernoux zur Verfügung: Tel.: 078 723 95 10 / eMail: daniel.tapernoux@spo.ch

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per eMail (bevorzugt): daniel.tapernoux@spo.ch

oder per Post:

SPO Patientenorganisation, Daniel Tapernoux, Häringstrasse 20, 8001 Zürich